0

Hilfe, Ich habe Muttermale im Intimbereich

Gerade für Frauen ist der Intimbereich ein sensibles Thema. Unsere Haut dort, ist anders als der Rest unseres Körpers. Seit unserer Kindheit handelt es sich um eine Tabuzone. Selbst mit anderen Frauen reden wir nur selten über unserem Schambereich. Trotzdem kann es sein, dass wir nicht ganz zufrieden mit ihm sind.

Auch im Intimbereich kann es zu Muttermalen kommen. Diese können unser Gefühl für Ästhetik stören. Wir wollen perfekt sein, besonders „da unten“. Ein Muttermal an dieser Stelle einem Hautarzt zu zeigen kostet Überwindung. Generell sollten allerdings alle Muttermale regelmäßig durch einen Hautarzt kontrolliert werden.

Hilfe Ich habe Muttermale im Intimbereich

Hilfe, Ich habe Muttermale im Intimbereich

Was kann man tun?

Ein Muttermal im Intimbereich ist störend. Es beeinträchtigt die Optik. Nur weil es schon immer da war, müssen sie sich nicht damit abfinden. Besonders in diesem höchst sensiblen Bereich sollten sie jedoch bedacht vorgehen.

Sind Hausmittel geeignet?

Besonders Hausmittel können diesen empfindlichen Bereich unnötig Reizen. Hautreizungen sind unangenehm und besonders im Intimbereich störend. Deshalb empfehle ich, in diesem Bereich keine Experimente auszuprobieren. Die bekannten Hausmittel, wie z. B. der Saft einer Zitrone ist absolut nicht angemessen für die Behandlung in diesem Bereich.

Was ist mit professionellen Methoden?

Greifen sie zu professionellen Methoden. Klassischerweise ist das chemische Peeling eine Möglichkeit, allerdings muss man auch dafür einem Fremden in diesen intimen Bereich einen Einblick gewähren. Für mich persönlich ist der Frauenarzt, neben meinem Partner, die einzige andere Person, die diesen Bereich zu sehen bekommt.

Was ich Ihnen empfehlen würde:

  • Deshalb ist die Bleachingcreme für mich die go-to Lösung. Moderne Bleichcremes reizen die Haut nicht und bringen, bei regelmäßiger Anwendung schnelle Erfolge. Sie hellen das Muttermal langsam auf, sodass es optisch komplett verschwindet. Das gleiche funktioniert für jede Hautstelle, an der sich zu viel Farbstoff einlagert. Dieser wird durch die Bleichcreme aufgehellt, weshalb das gesamte Hautbild bei genauer Auftragung mit der Zeit heller wird. Auch für die Anwendung an den Schamlippen zur Aufhellung eines Muttermales ist mit der richtigen Bleichcreme möglich
  • Bei der Auswahl der richtigen Bleachingcreme für diesen Bereich sollten sie besonders auf die Inhaltsstoffe achten. Wenn sie bereits auf ein solches Produkt allergisch reagiert haben, sollten sie den Rat ihres Arztes hinzuziehen. Wenden sie im Intimbereich niemals ein Produkt an, von dem sie nicht 100% überzeugt sind.
  • Die skinlight Bleachingcreme beispielsweise arbeitet nur mit natürlichen Inhaltsstoffen, was das Allergierisiko deutlich senkt. Die Hautverträglichkeit ist hoch. Besonders deshalb ist sie für die Anwendung in diesem Bereich geeignet.
  • Vertrauen sie bei der Auswahl der Bleichcreme auf ihr Bauchgefühl. Die Haut in diesem Bereich ist besonders empfindlich, weshalb es wichtig ist, dass sie eine Creme wählen, die gute Inhaltsstoffe hat.  Abfinden müssen Sie sich mit Muttermalen in diesem Bereich auf keinen Fall. Machen Sie jetzt den ersten Schritt.

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *